Werkstätte für Orgelbau

Benedikt Friedrich

Coburg St. Johannes

Reinigung und klangliche Verfeinerung der Walckerorgel von 1971. Wiedereinweihung am 2. Advent 2007.

Weiterlesen ...

Gebsattel – 90 Pfeifen liegen zu Füßen

Rechtzeitig zur Einweihung der neu erbauten St. Martinskirche am 15.09.07 konnte auch die von der Gemeinde erworbene Schuke-Orgel aufgestellt und klanglich dem Raum angepasst werden. Eine Besonderheit ist hierbei das liegende Pedalwerk. Um in der Tiefe Platz einzusparen wurden Windlade und Pfeifen des Pedals liegend in das Orgelpodium eingebaut.

Weiterlesen ...

Rohrbach an der Ilm – Orgelrenovierung

Derzeit überarbeiten wir die Walkerorgel aus der kath. Kirche in Rohrbach. Das Werk wurde im Jahre 1965 für die damals neu erbaute Kirche geschaffen. Im Zuge der derzeit stattfindenden Kirchensanierung wurde die Orgel teilweise abgetragen und zur Überarbeitung in unsere Werkstatt gebracht.

Weiterlesen ...

Besuch aus Amerika

In den Monaten Mai bis Juli 2007 hatten wir zwei amerikanische „Gäste“ in unserer Harmoniumabteilung zur Überarbeitung. Beide Instrumente gebaut nach dem Saugwindprinzip. Die Gehäuse aus prächtig verzierten, massiv gearbeiteten Nussbaum.

Weiterlesen ...

Orgelrenovierung in Veitshöchheim

Orgel erbaut von Firma Gebrüder Mann aus Marktbreit im Jahre 1967 als opus 266 mit 15 Registern verteilt auf zwei Manuale und Pedal. Schleifladen mit elektrischer Ton- u. Registertraktur.

Weiterlesen ...

Breitenlesau

In den vergangenen vier Wochen wurde die Orgel in der kath. Kirche zu Breitenlesau von der Werkstätte für Orgelbau Benedikt Friedrich aus Oberasbach liebevoll restauriert.

Weiterlesen ...