Werkstätte für Orgelbau

Benedikt Friedrich

Kreuzplus

In der aktuellen Ausgabe von kreuzplus geht es um das Thema „Neuanfang“. Dabei thematisiert das Fernsehmagazin des Bistums Eichstätt den Neuanfang von Menschen im Leben und im Glauben, die Renovierung einer Kirche und die Überarbeitung einer Orgel.

Dabei wurden wir im vergangenen Jahr bei den Arbeiten der Bittner-Orgel in der kath. Kirche Hl. Familie in Reichelsdorf begleitet.
Den Beitrag gibt es hier zu sehen.

Nanu!?

In der aktuellen Weihnachtsausgabe der Zeitschrift nanu!? stehen wir dem Kinderreporter Rede und Antwort.

Reichelsdorf Hl. Familie

Kurz vor Weihnachten konnten wir die Arbeiten an der Bittner-Orgel in Reichelsdorf fertigstellen.

Das Instrument wurde im Jahre 1939 durch die Orgelbauanstalt Josef Bittner / Eichstätt errichtet und im Jahre 1968 um weitere 5 Register erweitert. Die Orgel besitzt heute 21 klingende Register, verteilt auf zwei Manualen und Pedal. Das Pfeifenwerk steht auf sog. Kegelladen, welche in Ton- und Registertraktur elektropneumatisch angesteuert werden.

Begleitet wurden die Arbeiten vom Bistum Eichstätt. Hier wird es Mitte Januar einen entsprechenden Videobeitrag geben.
Vielen Dank für die schöne Zusammenarbeit!

Auszubildende im Orgelbau

Im Zuge der Reinigung der Orgel in Windsbach Anfang August, wurden wir vom Team der Stabsstelle für Medien und Öffentlichkeitsarbeit des Bistum Eichstätt begleitet.
Entstanden ist ein Beitrag über das Thema Nachwuch im Orgelbau mit unserem Azubi Philipp.

Steinmeyerorgel Geroldshausen

Über die Sommermonate durften wir die Steinmeyer-Orgel in Geroldshausen überarbeiten.

Das Instrument wurde im Jahre 1908 als pneumatische Taschenlade (liegend) durch die Fa. Steinmeyer / Oettingen in Bay. als Opus 993 errichtet.

Die Orgel durften wir bereits die vergangenen 21 Jahre betreuen. Der Spieltisch samt pneumatischen Koppeln wurde im Jahre 1998 durch unsere Werkstatt restauriert.

Reformations-Gedächtnis-Kirche

Im Zeitraum vom 3. April bis 29. Juli durften wir die große Steinmeyer-Mayer-Orgel der Reformations-Gedächtnis-Kirche in Nürnberg überarbeiten.

Das Instrument wurde ursprünglich 1949 von der G.F.Steinmeyer & Co. aus Oettingen als Opus 1774 erbaut. Im Jahre 1988 wurde das Orgelwerk durch die Fa. Mayer Umgebaut und Erweitert. Das Werk besitzt heute 45 klingende Register mit 60 Pfeifenreihen verteilt auf drei Manualen und Pedal.

Über die Arbeiten wurden in einem Bericht des Sonntagsblattes sowie in einem Fernsehbericht der Medienwerkstatt-Franken berichtet.
Ebenso durften wir in der Bayern 2 Sendung "Zeit für Bayern" zu Wort kommen.

30-jähriges Jubiläum

Anlässlich des 30-jährigen Firmenjubiläums der "Werkstätte für Orgelbau Benedikt Friedrich" hatten wir am 10. September zum Tag der offenen Tür eingeladen.
Wir freuen uns, dass viele unserer Kunden, Partner und Freunde den Weg in unsere Werkstatt gefunden haben und dürfen uns nochmal für alle Glückwünsche bedanken.

Anbei einige Impressionen:

  • IMG_9126
  • IMG_3400
  • IMG_3433
  • IMG_3246
  • IMG_3413
  • IMG_3373
  • IMG_9109
  • IMG_3309
  • IMG_3414
  • IMG_3455
  • IMG_3329
  • IMG_9105
  • IMG_3276
  • IMG_3386
  • IMG_3391
  • IMG_3342
  • IMG_9138
  • IMG_3449
  • IMG_3235
  • IMG_3264
  • IMG_3430
  • IMG_9108
  • IMG_3277
  • IMG_3261
  • IMG_3251



Edenhofer-Orgel in Günching

Seit Anfang September befassen wir uns mit der Edenhofer-Orgel aus Günching (Bj. 1910)

Weihnachtliche Klänge

Wie jedes Jahr waren unsere Truhenorgel in der Adventszeit wieder besonders gefragt.
In den letzten vier Wochen waren unsere Instrumente bei insgesamt 21 Konzerten, CD-Produktionen, sonstige Aufzeichnungen und Produktionen des Staatstheaters zu hören.

Besonders darf ich Ihnen hier die beiden Fernsehproduktionen "Weihnachten in aller Welt" und "Unter unserem Himmel" des Bayerischen Fernsehens ans Herz legen, bei welchem eine unserer Truhenorgeln mitwirken durfte. Die Konzerte wurden beide in der Stadtpfarrkirche Hilpoltstein aufgezeichnet.

Zudem läuft noch bis 26. Januar 2017 die Balletproduktion Monade im Opernhaus Nürnberg, bei welcher zeitgenössischer Tanz und alte Musik verschmelzen. Auch hier ist eines unserer Instrumente vertreten.


Wir wünschen allen unseren Kunden eine besinnliche und erholsame Weihnachtszeit und einen guten Start in das neue Jahr!
Ab dem 9. Januar 2017 sind wir wieder gewohnt für Sie erreichbar.

Neue Taschen für Ahornis

Im Zeitraum Sept/Okt durften wird die Dietmann-Orgel aus dem Jahre 1931 in Ahornis überarbeiten.
In einem Festgottesdienst und einem Konzert am Nachmittag wurde das Instrument am 23. Oktober wieder in Betrieb genommen.

Kath. Stadtpfarrkirche in Schwabach

Nach der gut eineinhalbjährigen Renovierung der Stadtpfarrkirche St. Sebald in Schwabach, wurde diese am 16. November bei einem Festgottesdienst mit Altarweihe wieder eröffnet. Die letzten zwei Monate waren wir nun damit beschäftigt die vorher abgedeckte Orgel wieder zum erklingen zu bringen.

Nachwuchs im Orgelbau

Wir freuen uns seit dem 1. September unseren Auszubildenden Philipp Schreiber begrüßen zu dürfen.
In der dreieinhalbjährigen Ausbilung zum Orgel- und Harmoniumbauer werden unter anderem folgende Fertigkeiten erlernt:

  • Holzverarbeitung (z.B. Bau von Holzpfeifen, Windladen, Mechanikteilen, etc)
  • Metallverarbeitung (z.B. Anfertigung von Metallpfeifen)
  • Elektronik
  • Arbeitsschutz, Unfallverhütung und Umweltschutz
  • Arbeiten mit verschiedenen Materialien wie Holz, Metall, Leder, Filz und Kunststoffen
  • Lesen und Anfertigen von Skizzen und techn. Zeichnungen (CAD)
  • Reparatur und Wartung von Orgeln aller Systeme (mechanisch, elektrisch/elektronisch, pneumatisch)
  • Intonation und Stimmung von Pfeifen


Restauration der Strebel-Orgel in Nürnberg St. Paul

Zwischen Ende März und Ende Juni durften wir die Strebel-Orgel in Nürnberg St. Paul aus dem Jahre 1913 überarbeiten. Nach der fast 30-jährigen Betreuung durch unsere Firma, hat es uns besondere Freude bereitet dieses wunderbare Instrument wieder in vollem Umfang spielbar zu machen.

Steinmeyer-Orgel in Auerbach

Am 1. Februar starteten wir unsere Arbeiten in Auerbach. In der kath. Kirche St. Johannes der Täufer wurden wir mit der Überarbeitung der Steinmeyer-Orgel von 1971 betraut. Der schöne Orgelprospekt von Johann Konrad Brandenstein aus dem Jahre 1755 ist hier noch original erhalten.

Adventskonzert - Abschluss der Arbeiten in Thann

Nach der Orgelüberarbeitung in Thann (b. Burgoberbach) wird am 10.12.2015 um 19 Uhr ein kleines Adventskonzert stattfinden.

An der Orgel: Wolfram Wittekind.

Wiederaufbau der Orgel in Uttenreuth

Ab dem 3. November beginnen wir mit dem Wiederaufbau der Uttenreuther Orgel.

Überarbeitung der Orgel in Velden

Im Zeitraum vom 4.8-11.09 wurde von uns die Orgel in Velden überarbeitet.

Einhausung der Orgel in Schwabach St. Sebald

Das komplette Pfeifenwerk der WRK-Orgel von 1982 wurde nach Ostern ausgebaut und eingelagert.

Die Arbeiten vor Ort gehen im Mai/Juni 2016 nach der Innensanierung der Kirche weiter...

...

Walcker-Orgel in Uttenreuth

Im Zuge der Kircheninnensanierung wurde die Walcker-Orgel in Uttenreuth komplett abgetragen und wird derzeit in unserer Werkstatt überarbeitet.

Das Instrument wurde im Jahre 1960 durch die Orgelbaufirma Walcker / Ludwigsburg errichtet und wird seit 17 Jahren durch unsere Firma betreut. Das Orgelwerk besitzt 15 klingende Register verteilt auf zwei Manualen und Pedal. Die Tontraktur und Registertraktur ist rein mechanisch gebaut. Die Windladen, als Doppelschleifen (Sytem-Walcker) ausgeführt, werden auf einfache Schleifen umgerüstet.

In schwindelnder Höhe

Anfang der Woche konnten wir mit dem Orgelprojekt in Woffenbach beginnen.

Der Ausbau der Pfeifen erfolgte auf Grund der Höhe (knapp 12 Meter) und der schlechten Zugänglichkeit der Orgel mit einem Hubsteiger. Das Orgelwerk aus dem Jahre 1973 wird in den kommenden Wochen von uns überarbeitet.

Gewinner Orgelquiz

Vergangenes Wochenende konnten nun die Gewinner des Orgelquiz vom "Tag der offenen Tür 2014" gezogen werden.

620 Taschen für Laufamholz

Heute haben wir mit dem Ausbau des Pfeifenwerkes an der Orgel in der Heilig-Geist Kirche in Laufamholz begonnen.

Die 620 Taschenventile der Steinmeyer-Orgel werden im Zuge der Überarbeitung komplett erneuert.

Einladung zum „Tag der offenen Tür“

Liebe Kunden, liebe Orgelfreunde,

anlässlich des „Tag des deutschen Denkmals" und des „4. Deutschen Orgeltages" lade ich Sie hiermit recht herzlich zu einem Besuch in unsere Räume nach Oberasbach ein.

Neue Truhenorgel für St. Jakob

Diesen Mai konnte ich nun die Intonationsarbeiten an meinem Meisterstück abschließen und dieses in die St. Jakobskirche nach Rothenburg o.d.T anliefern.

Beilngries - Frauenkirche

Kurzfristig haben wir nun mit der Überarbeitung der Orgel in der Frauenkirche / Beilngries begonnen.

Letzte Woche haben wir alle Pfeifen sowie die Klaviaturen und die Balganlage der 7 registrigen Kegelladen-Orgel mit in unsere Werkstatt genommen. Pünktlich zu Pfingsten konnten wir die Arbeiten am Instrument nun abschließen.

Nürnberg St. Sebald - Hauptorgel

Anfang April haben wir nun auch mit den Arbeiten an der Hauptorgel in St. Sebald (Willi Peter 1976) begonnen.

Zuerst überarbeiten wir hier das III. Manual (Schwellwerk mit 18 Registern + Xylophon), welches dann bereits zur ION 2014 wieder erklingen wird. Die weiteren Arbeiten werden dann ab Ende Juni beginnen.

Nürnberg St. Sebald - Chororgel

In diesem Jahr wurden wir unter anderem mit der Reinigung und Überarbeitung der großen Peter-Orgel in Nürnberg St. Sebald beauftragt.

Startschuss, der in Etappen geplanten Maßnahme, "ertönte" nun diese Woche mit der Chororgel (12 Register). Das Instrument ist über das vierte Manual des fahrbaren Spieltisches zusammen mit der Hauptorgel spielbar.

Anbei finden Sie eine kleine Bildergalerie von der Montage.

Orgel an neuem Standort

Derzeit sind wir über den Intonationsarbeiten an der Umgebauten Steinmeyer-Orgel in der kath. Kirche St. Margaretha zu Heroldsberg.

Zur Altarweihe am 23.11.2013 um 14 Uhr wird die Orgel nach dem Umbau der Kirche erstmals wieder erklingen.

Anbei finden Sie eine kleine Bildergalerie vom Aufbau.

Erweiterung der Orgel in Heroldsberg

Nach dem kompletten Abbau der Steinmeyer-Orgel in KW 2 diesen Jahres sind wir nun mitten über den Arbeiten.

Fertigstellung der Orgel in Hausheim

Innerhalb der letzten 6 Wochen konnten wir die Edenhofer-Orgel in Hausheim (bei Neumarkt) wieder auf Vordermann bringen.

Steinmeyer-Orgel in Engelthal

Diese Woche konnten wir die Arbeiten an der Steinmeyer-Orgel in Engelthal erfolgreich abschließen.

Meisterwerkstätte

Seit dem 29.05.13 ist unsere Werkstatt wieder unter der Führung eines Orgel- und Harmoniumbaumeisters.

Info: Servusmagazin

Seit 3. Dezember gibt es die neue Ausgabe des Servusmagazin (Bayern) "Daheim im Kerzenschein" zu kaufen.

Auf Seite 120-125 finden Sie dort ein kleines Firmenportrait über uns.

Erlangen Neustädter Friedhof

Heute konnten wir nun die Arbeiten an der Zwirner-Orgel am Neustädter Friedhof / Erlangen erfolgreich beenden.

Pölling St. Martin

Beginn der Orgelreinigung in Pölling / St. Martin.

Klosterkirche Münchaurach

Im Zuge der umfangreichen Renovierung der Klosterkirche Münchaurach wurde nun vergangenen Mittwoch die dazugehörige Steinmeyer-Orgel von 1893 ausgebaut. Bei frischen -7 °C wurde das gesamte Pfeifenwerk von uns ausgehoben und in die Werkstatt abtransportiert, anschließend wurde das Orgelgehäuse fachgerecht für die weiteren Innensanierungsmaßnahmen gesichert.

Kreuzkirche Bayreuth

Pünktlich zum 1. Advent und der großen Wiedereinweihung der evangelischen Kreuzkirche zu Bayreuth konnte die Walcker-Orgel von 1964 mit ihren 31 Registern wieder erklingen.

Am 27.04. diesen Jahres wurde das Orgelwerk abgetragen und in unserer Werkstatt eingelagert. Vor Ort wurde das Orgelgehäuse verschalt und mit Folie staubdicht verschlossen. In nur 7 Monaten Bauzeit wurde das gesamte Kirchendach abgetragen und von Grund auf erneuert.

Rettung der Chororgel

Die Chororgel (Holländer/Feuchtwangen 1957) in der evangelischen Kirchengemeinde St. Bartholomäus zu Nürnberg stand in den letzten Jahren eher unbeachtet im Kirchenraum. Auf Grund etlicher technischer Mängel v.a. bei der Windversorgung, sowie dem sehr unausgewogenem Klangbild, wurde seit fast 10 Jahren nach einer Verbesserung des Zustandes gesucht. Im Jahre 2011 nahm es sich nun der Kirchenbauverein St. Bartholomäus Nürnberg-Wöhrd e.V., allen voran Herr Bernd Ph. Pommer (1. Vorsitzender), zur Aufgabe, durch eine großzügige Spende das Projekt zu realisieren.

Orgelüberarbeitung zum 30jährigen Kirchenjubiläum

Das Orgelwerk der kath. Kirche St. Marien in Erlangen wurde in den letzten Wochen einer lange notwendigen Grundreinigung und Überarbeitung unterzogen. Nach nun genau 30 Jahren seit dem Neubau hatte sich jede Menge Staub im Inneren des Instrumentes abgelagert. Dadurch waren Intonation und Stimmhaltigkeit der Pfeifen stark beeinflusst. Nicht nur Staub und Dreck, sondern auch mechanische Abnutzung führten zu öfters auftretenden „Heultönen", welche das Orgelspiel beeinträchtigten. Die Ursachen hierfür lagen in der Mechanik, sowie in den 4 Windladen des Orgelwerkes.

Herzlich Willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren,

endlich ist es soweit und unsere in die Jahre gekommene Website hat ein neues Gesicht bekommen. Neben den gewohnten Menüpunkten finden Sie nun als Sonderpunkt rechts oben den Konzertkalender. Um Ihre Orgelkonzerte dort einzutragen, registrieren Sie sich bitte unter "Registrierung". Sie werden darauf automatisch innerhalb von 24 Stunden freigeschaltet.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt.

Nürnberg/Fischbach

Am 22.08.11 haben wir mit den Orgelarbeiten in der Evang.-luth. Kirchengemeinde Nürnberg/Fischbach begonnen.

Nun darf die renovierte Orgel am 02.10.11 um 17 Uhr im Rahmen eines Orgelkonzertes wieder erklingen.

Beerbach

Reinigung und Instandsetzung der Heintz-Orgel in St. Egidien zu Beerbach.

Die Orgel in Beerbach wurde 1994 durch die Orgelbaufirma Heintz / Schiltach als Schleiflade mit mechnanischer Spiel- und Registertraktur erbaut. Das Orgelwerk verfügt über 16 Register verteilt auf 2 Manuale und Pedal.

Plankenfels

Die historische Dietmannorgel aus der kath. Kirche St. Heinrich zu Plankenfels verbrachte die letzten Wochen zur Überarbeitung in unserer Werkstatt.

Am 03.06.2011 wurde das gesamte Pfeifenwerk, die Manual- und Pedalklaviatur sowie der große Blasebalg unter tatkräftiger Mithilfe aus der Gemeinde abgebaut und nach Oberasbach abtransportiert...

...

Strebel-Orgel Schwabach

Instandsetzung der Strebel-Orgel in der Evang.-luth. Spitalkirche zu Schwabach im Zeitraum von Januar bis Februar 2011

Ausschlaggebend für diesen ungewöhnlichen Zeitpunkt einer Orgelinstandsetzung (noch dazu eines pneumatischen Instrumentes) war die Schließung der Evang. Stadtkirche in Schwabach auf Grund einer aufwendigen Dachsanierung. Ab Anfang März sollten die dort stattfindenden Gottesdienste in der Spitalkirche mit untergebracht werden...

...

Die Jazzorgel in der Dreieinigkeitskirche

Dieses Wochenende ist es nun soweit, die Restaurierungsarbeiten an der Steinmeyerorgel (Opus 1830 aus dem Jahre 1952) in der Dreieinigkeitskirche zu Nürnberg sind abgeschlossen. Das Orgelwerk wird nun am 24.09.10 in einer abwechslungsreichen Benefiz-Orgelnacht (20-23 Uhr) zum ersten mal wieder erklingen. Das Programm reicht von Klassik bis Jazz!

Nürnberg Christuskirche - Einweihung

Die Einweihung der renovierten Steinmeyer-Orgel findet nun am Sonntag den 14.03.2010 in der Christuskirche Nürnberg/Steinbühl statt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Benedikt Friedrich

Benedikts plötzlicher Tod im Juni 2009 hat uns alle sehr erschüttert. Seine Originalität, seine Hingabe zum Leben und an seinen Beruf, sein Humor und seine einzigartige Persönlichkeit fehlen uns sehr.

Von Herzen danken wie allen, die sich mit uns verbunden gefühlt und ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck gebracht haben!

Sindersdorf Kath. Kirche

Reinigung und Restaurierung der Bittner Orgel.

Das kleine Instrument fristete in den letzten Jahren ein kümmerliches Dasein. Durch mangelnde Pflege und mindestens eine Kirchensanierung (ohne die Orgel zu schützen!) war sie unbespielbar geworden. Die empfindlichen Kegelventile waren durchweg von groben Schmutzablagerungen umgeben und konnten nicht mehr ordentlich funktionieren. So kam es ständig zu Heultönen.

Institut für Kirchenmusik in Erlangen

Im Zuge der Umbau- und Renovierungsarbeiten an der Orangerie wurde die Übeorgel des Instituts in andere Räumlichkeiten versetzt. Die Orgel wurde bei dieser Gelegenheit gereinigt, im Bereich der Mechanik, Klaviaturen und an den Windladen überarbeitet. Für den neuen Standort musste das Gehäuse erweitert werden. Nach der Aufstellung erfolgte eine Nachintonation und Neueinstimmung.

Berching Maria Hilf Kirche

Orgelreinigung und Hauptstimmung als Wert erhaltende Maßnahme.

Wiedereinweihung der Dietmannorgel

Am Palmsonntag den 05.04.09 ist es endlich soweit, die Hochstahler Dietmannorgel wird nach einer grundlegenden Renovierung wieder eingeweiht. Beginn 8 Uhr 30 mit Palmenweihe am Friedhof und 9 Uhr Segnung der renovierten Orgel mit Feier der Hl. Messe zum Palmsonntag.

Hochstahl St. Johannes der Täufer

Beginn der Orgelrenovierung in Hochstahl. Zum 75. Geburtstag wird der Orgel in der kath. Kirche zu Hochstahl eine gründliche Reinigung und Restaurierung geschenkt. Das Werk, das nach dem Prinzip der pneumatischen Taschenlade konzipiert und gebaut wurde, hat in den letzten Jahren immer größere Ausfälle gehabt...

...

Weihnachten 2008

Wir wünschen allen unseren Kunden ein harmonisches Weihnachtsfest!

Orgelrenovierung in Kairlindach

Reinigung und Überarbeitung der historischen Orgel im Zeitraum Oktober bis Dezember 2008.

Neuer Mitarbeiter – 1. Bundessieger 2008

Ende Februar 2008 hat Dominik Friedrich seine Ausbildung zum Orgel- u. Harmoniumbauer bei der Firma Georg Weishaupt/Westendorf mit Bravur abgeschlossen. Mit seinem Gesellenstück qualifizierte er sich für den 1. Kammer- u. 1. Landessieger.

Neue Truhenorgel eingeweiht

Kleinere Gottesdienste und Taufen wird sie musikalisch bereichern. Ebenso ist sie geeignet für das Continuospiel bei großen musikalischen Veranstaltungen.
Am Freitag, 26.09.08 wurde in der Altstädter Kirche in Erlangen die neue Friedrich-Truhenorgel eingeweiht. Im Rahmen eines feierlichen Abendgottesdienstes wurde das Instrument der gespannten Gemeinde vorgestellt. Das Werk ist im Chorraum der Kirche vielseitig einsetzbar.

Kirchehrenbach - Es ist geschafft

Nach gut 800 geleisteten Arbeitsstunden ist die Kirchehrenbacher Steinmeyerorgel aus dem Jahre 1914 wieder fit für die nächsten Jahrzehnte. Pünktlich zum St. Bartholomäusfest am 24.08.08 wird sie im Gottesdienst um 9 Uhr 30 wieder erklingen!

Knochenleim und Elefantenhaut

Kirchehrenbach - Oberasbach. Am Freitag, den 11.07.08 hat ein Bus voll Kirchehrenbacher Gemeindemitgliedern die Werkstatt des Orgelbaumeisters Benedikt Friedrich in Oberasbach besucht.

Neue Truhenorgel

Derzeit sind wir über den Arbeiten der neuen Truhenorgel für die Altstädter Kirche in Erlangen.

Restaurierung der Orgel in Kirchehrenbach

Vor Beginn der eigentlichen Kirchenrenovierung wird das Pfeifenwerk ausgebaut und der Rest der Orgel abgesichert.

Ökumenische Orgelklänge in St. Bonifaz

Nach 1200 Arbeitsstunden war es gestern soweit. Die Restaurierungsarbeiten an der Schmidorgel sind abgeschlossen. Mit einem festlichen Gottesdienst und anschließendem Konzert, wurde das Instrument wieder in Gebrauch genommen.

Coburg St. Johannes

Reinigung und klangliche Verfeinerung der Walckerorgel von 1971. Wiedereinweihung am 2. Advent 2007.

Gebsattel – 90 Pfeifen liegen zu Füßen

Rechtzeitig zur Einweihung der neu erbauten St. Martinskirche am 15.09.07 konnte auch die von der Gemeinde erworbene Schuke-Orgel aufgestellt und klanglich dem Raum angepasst werden. Eine Besonderheit ist hierbei das liegende Pedalwerk. Um in der Tiefe Platz einzusparen wurden Windlade und Pfeifen des Pedals liegend in das Orgelpodium eingebaut.

Rohrbach an der Ilm – Orgelrenovierung

Derzeit überarbeiten wir die Walkerorgel aus der kath. Kirche in Rohrbach. Das Werk wurde im Jahre 1965 für die damals neu erbaute Kirche geschaffen. Im Zuge der derzeit stattfindenden Kirchensanierung wurde die Orgel teilweise abgetragen und zur Überarbeitung in unsere Werkstatt gebracht.

Besuch aus Amerika

In den Monaten Mai bis Juli 2007 hatten wir zwei amerikanische „Gäste“ in unserer Harmoniumabteilung zur Überarbeitung. Beide Instrumente gebaut nach dem Saugwindprinzip. Die Gehäuse aus prächtig verzierten, massiv gearbeiteten Nussbaum.

Orgelrenovierung in Veitshöchheim

Orgel erbaut von Firma Gebrüder Mann aus Marktbreit im Jahre 1967 als opus 266 mit 15 Registern verteilt auf zwei Manuale und Pedal. Schleifladen mit elektrischer Ton- u. Registertraktur.

Breitenlesau

In den vergangenen vier Wochen wurde die Orgel in der kath. Kirche zu Breitenlesau von der Werkstätte für Orgelbau Benedikt Friedrich aus Oberasbach liebevoll restauriert.

Orgelrestaurierung in Ammerndorf

Rechtzeitig zu Weihnachten konnten die Restaurierungsarbeiten an der historischen Orgel in Ammerndorf abgeschlossen werden.

Orgelrestaurierung in Willersdorf

Im Rahmen eines festlichen Familiengottesdienstes am 15. Juni 2006 um 8 Uhr 45 wird die in den letzten Wochen restaurierte Orgel der St. Bartholomäuskirche erstmals wieder erklingen.